Das Bistum Fulda im Radio

 

Magdalenenoktav 2016

Am Fuße der Amöneburg befindet sich an der Stelle einer im Mittelalter untergegangenen Ortschaft die Lindaukapelle. Ihre Patronin ist die heilige Maria Magdalena. In der mit ihrem Fest am 22. Juli beginnenden Woche wallfahren in alter Tradition viele Gläubige der Region zu dieser Kapelle (22.-29.Juli). An jedem Abend findet dann dort eine festlich gestaltete Messfeier statt mit anschließdem gemütlichen Beisammensein mit Blasmusik, Würstchen und Getränken.


Das heutige neogotische Kapellchen ist zweischiffig. Im 19. Jahrhundert trat es an die Stelle der alten Kapellenruine. Drei Chorfenster zeigen neben Maria Magdalena auch die heilige Elisabeth, die unweit in Marburg begraben liegt, und den heiligen Winfried Bonifatius. Er gründete in Amöneburg 721 sein erstes Missionskloster.

Unweit dieser altehrwürdigen Stätte, so weiß es die lokale Tradition, habe dieser Heilige getauft. Ein Sandsteinkreuz in der Nähe erinnert daran; es befindet sich oberhalb einer großzügig eingefassten Quellenanlage, die in früheren Zeiten von den Amöneburgern zum Wäschewaschen genutzt wurde.

 
 

Pilger- und Studienreise im Heiligen Jahr nach Padua, Rom, Assisi und Flueli

Im Rahmen der Erwachsenenbildung bietet Pfarrer Vogler eine Pilger - und Studienreise nach Padua, Rom, Assisi und Flueli an.


Die Pilger- und Studienreise wird stattfinden im Heiligen Jahr 2016 im Zeitraum vom 18. - 28.09.2016.

Der Reisepreis beträgt: 1.080,- € p. P. im DZ - Einzelzimmerzuschlag 225,- €. Die Anmeldung läuft über das Johanneshaus (Tel. 06422/2882).

Zum Programm der Reise bitte mehr klicken.

 

Pilger- und Studienreise in die Masuren und nach Nordpolen

Im Rahmen der Erwachsenenbildung bietet Pfarrer Vogler nächstes Jahr eine Pilger- und Studienreise in die Masuren und zu den schönsten Städten Nordpolens an.


Die Pilger- und Studienreise wird in den hessischen Sommerferien im Zeitraum vom 02.07.- 12.07.2017 stattfinden.


Der Reisepreis beträgt: 985,- € p.P. im DZ - Einzelzimmerzuschlag 295,-€. Die Anmeldung läuft über das Johanneshaus (Tel. 06422/2882).


Zum Programm der Reise bitte "mehr" klicken.

 
 
 

Sonntags nie